Forscher entschlüsseln neues Neandertaler-Genom
05.10.2017
Mit dem Erbgut eines Neandertalers aus Europa lassen sich noch mehr Neandertaler-Spuren im Genom heute lebender Menschen entdecken
Neandertaler-DNA beeinflusst, wie leicht wir bräunen
05.10.2017
Neandertaler-Erbgut beeinflusst Eigenschaften wie Hautton und Haarfarbe heute lebender Menschen
Erster gemeinsamer Einsatz von DLR und Hilfsorganisation I.S.A.R.
05.10.2017
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat nach dem schweren Erdbeben vom 19. September 2017 in Mexiko erstmals zusammen mit der gemeinnützigen Hilfsorganisation I.S.A.R. vor Ort die rasch angelaufenen Rettungs- und Sicherungsarbeiten unterstützt. In einer achttägigen Mission untersuchte ein Team in Mexiko-Stadt und im Bundesstaat Morelos insgesamt mehr als hundert Gebäude auf ihre Standfestigkeit und Bewohnbarkeit. Ein Mitarbeiter des DLR lieferte Luftaufnahmen vor Ort, die dabei halfen, die Schadenslage der Gebäude zu beurteilen.
Quelle: DLR
Elektrisch Fliegen – Mit gemeinsamer Forschung von der Vision zur Realität
05.10.2017
Am 5. und 6. Oktober 2017 trafen sich bereits zum dritten Mal Vertreter aus internationaler Wissenschaft und Industrie auf dem Symposium E²Fliegen, um den aktuellen Stand auf dem Gebiet des elektrischen Fliegens zu diskutieren.
Quelle: DLR
Facettenreiche Dünen auf dem Wüstenplaneten Mars
05.10.2017
Diese Bilder einer Marslandschaft zeigen zwei Einschlagskrater mit Dünenfeldern, die tief im südlichen Hochland des Mars gelegen sind. Aufgenommen hat sie die hochauflösende Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Raumsonde Mars Express. Die HRSC wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betrieben, das die Kamera auch entwickelt hat.
Quelle: DLR
„Ein mentales Training, um toleranter Weltbürger zu werden“
04.10.2017
Tania Singer, Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, über mentale Mitgefühlsübungen, den inneren Richter und Perspektiven für ein friedliches Miteinander
Weniger Stress, mehr soziale Kompetenz
04.10.2017
Auch Erwachsene können soziale Fähigkeiten wie Empathie und Perspektivenübernahme auf andere trainieren
Das Forschungsnetzwerk SolarPACES wählt Robert Pitz-Paal zum neuen Vorsitzenden
04.10.2017
Das Executivkomitee des Forschungsnetzwerks SolarPACES wählte Prof. Robert Pitz-Paal, Direktor des Instituts für Solarforschung im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), für die kommenden zwei Jahre zum neuen Vorsitzenden. Die Wahl fand am 1. Oktober in Calama in Chile statt.
Quelle: DLR
Protein-Atlas für ein längeres Leben
04.10.2017
Verschiedene Gewebe reagieren unterschiedlich auf Behandlungen, die die Gesundheit im Alter verbessern
Abschreckende Wirkung von Whistleblowing
04.10.2017
Wirtschaftswissenschaftler untersuchen Effekte auf Steueroasengeschäfte