DLR und Stührenberg bringen intelligente Ampeln auf die Straße
28.07.2017
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Unternehmen Stührenberg haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Damit steht das Licht auf grün für ihr gemeinsames Ziel: mit intelligenten Ampeln den Verkehrsfluss positiv zu beeinflussen.
Quelle: DLR
SMiLE – Servicerobotik auf höhstem Niveau
28.07.2017
Am 28. Juli 2017 übergab die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, einen Förderbescheid in Höhe von 1,494 Millionen Euro an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Das DLR-Institut Robotik und Mechatronik erhält diese Summe für den Aufbau von SMILE - Servicerobotik für Menschen in Lebenssituationen mit Einschränkungen.
Quelle: DLR
Lean Prototyping mit MakerSpace Kits
28.07.2017
Veranstaltung Fraunhofer IAO, 29. November 2017, Ort: Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Quelle: Fraunhofer IAO
"Raumfahrt ist nur dann erfolgreich, wenn wir sie gemeinsam leben"
27.07.2017
Er ist immer noch der Neue. In seinem Blaumann - der klassischen Arbeitskluft aller Astronauten der europäischen Weltraumorganisation ESA - durchschreitet Dr. Matthias Maurer mit einem breiten Lächeln die Halle im European Astronaut Center (EAC), in dem viele seiner Vorgänger schon trainiert haben.
Quelle: DLR
Zeitmessung im Quantentunnel
26.07.2017
Beim quantenmechanischen Tunneleffekt benötigen Teilchen einige Attosekunden, um eine Energiebarriere zu überwinden
Seltener Weizenfund in bronzezeitlicher Lunch-Box
26.07.2017
Gefäß aus dem Schweizer Hochgebirge bringt Forscher auf neue Analysemethode
Aktive Rotorsteuerung für weniger Lärm und Vibrationen
25.07.2017
Rotoren sind unter bestimmten Betriebsbedingungen die Hauptquelle des Lärms, den ein Hubschrauber erzeugt. Um diesen Lärm und gleichzeitig Vibrationen zu reduzieren, untersuchte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) im Forschungsprojekt SKAT (Skalierbarkeit und Risikominimierung von Technologie bei innovativem Design) gemeinsam mit Airbus Helicopters Deutschland eine aktive Rotorsteuerung an einem modernen Fünfblattrotor im Windkanal. Das Ergebnis: rund 30 Prozent weniger Lärm.
Quelle: DLR
Teufelszwirn: Schmarotzer und dennoch Alarmüberträger bei Insektenbefall
24.07.2017
Wirtspflanzen nutzen parasitisches Netzwerk für die Weitergabe von Warnsignalen vor gefräßigen Insekten
Co-Creation, Crowd-Engineering und verteilte Entwicklung
24.07.2017
8. November 2017, Ort: Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE
Quelle: Fraunhofer IAO
Business Breakfast: Mensch und Leichtbauroboter
24.07.2017
Veranstaltung Fraunhofer IAO, 9. November 2017, Ort: Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart
Quelle: Fraunhofer IAO