Energiewende: "In Wärme steckt ein unglaubliches Potential"
22.05.2017
Obwohl die Reduktion von klimaschädlichem CO2-Ausstoß im Stromsektor schon weit fortgeschritten ist, droht Deutschland seine Klimaziele bis 2020 nicht zu erreichen. Die Energiewende kommt im Verkehrs- und Wärmebereich nur schleppend voran. Dabei stecken gerade im Wärmesektor Potentiale für mehr Energieeffizienz und die Nutzung von erneuerbaren Energien. Prof. Karsten Lemmer, Vorstand für Energie und Verkehr beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), beschreibt, wie man diese Potentiale heben kann.
Quelle: DLR
Adipositas lässt Gehirn schneller altern
18.05.2017
Übergewicht verringert Vernetzung zwischen Hirnregionen
Mischverkehr an Kreuzungen intelligent vernetzen
18.05.2017
Die Herausforderung für ein automatisiertes Fahren in der Stadt ist der komplexe Mischverkehr: Automatisierte und nicht-automatisierte Fahrzeuge treffen auf Radfahrer und Fußgänger. Im Projekt Digitaler Knoten 4.0 arbeitet das DLR mit seinen Forschungspartnern an einer vernetzten, effizienten und sicheren Organisation solcher gemischten Verkehrssituationen.
Quelle: DLR
Ludwigsburg digital
18.05.2017
Die Stadt Ludwigsburg ist eine von 20 Kommunen, die für die zweite Phase im Wettbewerb Zukunftsstadt des Bundesforschungsministeriums ausgewählt wurden. Unter dem Motto »Digitalisierung, Beteiligung und Stadt« begleiten das Referat Nachhaltige Stadtentwicklung, die Geschäftsstelle Living LaB und das Fraunhofer IAO proaktiv die Digitalisierung und machen sie im Stadtraum erlebbar.
Quelle: Fraunhofer IAO
Space 4.0: Innovative Energiespeicher und Produktionsverfahren für Satelliten
17.05.2017
Wie können die Entwicklung und die Produktion von Satelliten, Nutzlasten und Trägersystemen verbessert werden? Diese Frage galt es beim zweiten INNOspace Masters Wettbewerbs des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zu beantworten. Gefolgt sind dem Aufruf, zukunftsweisende Ideen für die Raumfahrt einzureichen, mehr als 140 Teilnehmer aus Unternehmen, Start-Ups, Universitäten und Forschungseinrichtungen in zehn europäischen Ländern.
Quelle: DLR
Ferngesteuertes Verhalten: Licht aktiviert einzelne Nervenzellen im Gehirn
17.05.2017
Neue Methode kann Verhalten von Zebrafischen auf Netzwerkaktivität im Gehirn zurückführen
VIP4SME Infotag: Von der Idee zum Erfolg
17.05.2017
Veranstaltung Fraunhofer IAO, 6. Juli 2017, Ort: Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart - Gebäude G
Quelle: Fraunhofer IAO
(Gemeinsame Pressemitteilung DFKI und WTS) Innovationsstudie: DFKI und WTS erforschen Potenziale der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz im Bereich Steuer
17.05.2017
Die Einsatzszenarien für Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) im Bereich Steuer sind bisher weitestgehend unerforscht. Mit ihrer gemeinsamen Studie möchten das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Steuerberatungsgesellschaft WTS genau diese Lücke schließen und den Weg für die Entwicklung von innovativen Steuerlösungen im KI-Umfeld ebnen.
Quelle: DFKI
Jeder Gemeinde ihr Biotop
16.05.2017
Deutschland bietet immer weniger Tieren und Pflanzen Lebensraum und Nahrung – ein bundesweiter Biotopverbund soll deshalb den rasanten Rückgang der Artenvielfalt stoppen
Quantenteilchen im Synchrontanz
16.05.2017
Quantensysteme schwingen genauso wie klassische Pendel nach kurzer Zeit im Takt