Digitale Aussichten für Chemie- und Pharmabranche
18.09.2017
Die Chemie- und Pharmabranche in Baden-Württemberg will künftig mehr in die Digitalisierung investieren: Der gemittelte Digitalisierungsgrad über alle Unternehmensbereiche soll von aktuell 11 Prozent auf zukünftig 47 Prozent ansteigen. Eine vom Fraunhofer IAO erstellte Studie kommt zum Ergebnis, dass sich diese Investitionen auch direkt auf die Arbeitswelt der Mitarbeiter auswirken.
Quelle: Fraunhofer IAO
Wölfe verstehen Ursache und Wirkung besser als Hunde
15.09.2017
Studie am Wolf Science Center in Wien zeigt: Hunde scheinen einige angeborenen Fähigkeiten verloren zu haben, als sie gezähmt wurden
Gesten befördern blitzschnelle Antworten
15.09.2017
Handbewegungen und Mimik sind ein extrem wichtiger Bestandteil der Kommunikation
Cassini-Huygens: 13 Jahre in der Welt des Saturn, seiner Ringe und Monde
15.09.2017
Heute, um 13:55 Uhr MESZ, ist die Mission Cassini-Huygens zu Ende gegangen - unser Rückblick in Bildern auf diese außergewöhnliche Mission.
Quelle: DLR
Wärmeenergie in Salz speichern
15.09.2017
100 Tonnen flüssiges Salz zirkulieren in der Testanlage des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln. Sie werden abwechselnd von 250 auf 560 Grad Celsius aufgeheizt und wieder abgekühlt. Mit der am 15. September 2017 eingeweihten Testanlage TESIS (Test Facility for Thermal Energy Storage in Molten Salt) können Flüssigsalzspeicher sowie einzelne Anlagenbauteile in einer weltweit einmaligen Form getestet werden. Energiespeicher spielen eine Schlüsselrolle bei der Transformation des Energiesystems.
Quelle: DLR
Mit Astronauten ins Weltall
15.09.2017
Mit der ganzen Schulklasse einen spannenden Ausflug in die Umlaufbahn unternehmen und dabei viele naturwissenschaftliche Phänomene kennenlernen? Zumindest in Gedanken ist das möglich! "Mit Astronauten ins Weltall" heißt das neue Arbeitsheft für Schulen, das soeben in unserer Reihe DLR_School_Info erschienen ist.
Quelle: DLR
Nur wer wählt, zählt?
14.09.2017
Die politischen Entscheidungen des Bundestags sind systematisch zulasten der Armen verzerrt
Platsch! Matschiger Einschlag auf dem Mars
14.09.2017
Meteoriteneinschläge haben die Oberfläche des Mars über Milliarden Jahre verändert. Diese Bilder der vom DLR betriebenen, hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord von Mars Express zeigen einen Einschlagskrater mit einer auffälligen Auswurfdecke.
Quelle: DLR
Titanoxid in der Atmosphäre eines extrasolaren "heißen Jupiters"
13.09.2017
Seit der ersten Beobachtung eines "Exoplaneten" sind inzwischen fast viertausend Planeten an anderen Sternen in unserer Milchstraße identifiziert worden. Nach diesen vielen Entdeckungen wenden sich die Wissenschaftler nun immer stärker Beobachtungen zu, die die Atmosphäre, deren Bestandteile und ihren Aufbau, untersuchen. Schwierig gestaltet sich insbesondere die Bestimmung der Stoffe und Elemente, aus denen diese Atmosphären zusammengesetzt sind: Bisher konnten nur eine gute Handvoll leichter Elemente wie Wasserstoff, Sauerstoff, Kohlenstoff so wie Natrium und Kalium nachgewiesen werden.
Quelle: DLR
Täuschende Zähne
13.09.2017
Obwohl das Gebiss des Geigenrochens nur darauf ausgelegt ist, Schalentiere zu zermalmen, frisst er auch Stachelrochen