Bad Vilbel, 10.04.2012 - Die gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Forschungstransfers e.V. möchte mit dieser Ehrenmitgliedschaft das außergewöhnliche Lebenswerk von Professor Wörner auszeichnen. Er hat in einer einmaligen Symbiose als praktizierender Bauingenieur, Wissenschaftler, Wissenschaftsmanager und Führungspersönlichkeit Überragendes für die Förderung wissenschaftlicher Ergebnisse und ihre wirtschaftliche Umsetzung in die Praxis geleistet. Unter seiner Präsidentschaft wurde der TU Darmstadt 2005 als erste deutsche Hochschule die Autonomie zugesprochen. Von 2007 bis 2015 leitete er als Vorstandsvorsitzender das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Seit Juli 2015 ist Professor Wörner Generaldirektor bei der eurpäischen Weltraumorganisation ESA.

Würdigung von Herrn Professor Wörner durch Prof. Dr. Wolfgang Bibel, Vorsitzender des Gremiums zur Auswahl der GFFT-Ehrenmitglieder